• Startseite RSS-Feed


    Mit der Version 10.20 wagte X-Plane den Übergang zu 64 Bit und läutete damit einen wahren Quantensprung ein. Der oftmals von Verfechtern des MS Flightsimulators nur belächelte Branchenfreund hat nun das Zeug, sich als Nummer 1 unter den Flugsimulationen zu etablieren. Trotz einiger Schwachstellen wie das unbrauchbare ATC, das weltweite Traffic oder die interne Wetterengine zieht X-Plane mehr und mehr virtuelle Piloten auf seine Seite.

    X-Plane ist ein Flugsimulator des US-Amerikaners Austin Meyer und seiner Firma Laminar Research, der sich durch hohen Realismus auszeichnet und sowohl unter Microsoft Windows als auch unter Mac OS X und Linux läuft.

    Seit mehr als 10 Jahren wurde kontinuierlich an diesem Simulator gearbeitet, welcher mit seiner offenen Struktur jedem Enthusiasten die Möglichkeit gibt, jedes erdenkliche Teil zu ändern. Hunderte von kompatiblen Add-ons sind bereits erhältlich, Flugzeuge, Szenerien und Tools. Es gibt eine komplette Welt zu entdecken.

    Nicht zuletzt hat X-Plane seinen Aufschwung seiner großartigen Community zu verdanken. Unzählige Flugzeuge, Flughäfen und Landschaftserweiterungen sind im Internet zu finden. Vor allem als Freeware wohlgemerkt.

    Aber auch diverse Payware-Ersteller sind auch X-Plane aufmerksam geworden. Carenado erkannte als einer der ersten das große Potential von X-Plane. Selbst PMDG ist dabei, einen ersten Flieger für X-Plane zu erstellen. Als Vertreiber sei Aerosoft genannt, der schon viele Produkte im Payware-Bereich anbietet.

    X-Plane kann man gern hier im Amazon-Shop von XPlane.de käuflich erwerben: